Soziale Buecher - Lesen und Helfen

Das Ansinnen der Sozialen Bücher


Ob Bücher, Kalender, Zeitschriften oder außergewöhnliche Druckvorlagen – die Fertigung und Veröffentlichung klassischer Printprodukte ist zunächst dass mit Abstand schönste Anliegen dieser Gemeinschaft. Ansonsten aber, natürlich nicht minder engagiert, steht diese dem Modding, der Music-Composition, dem Game- und Webdesign sowie sonstigen Vorhaben aufgeschlossen gegenüber und stellt all seine Mittel bereit, um diese einem interessierten Publikum zu offenbaren.

Sich zu entfalten und mit Tatendrang das Leben voranzubringen, sind meist gute Gründe für kreatives Handeln. Aber all das unter dem Zwang von Markt, Mainstream und Renditestreben? Na haha, selten so gelacht!
Konkurrenz, Karriere, Kommerz und Kapital das alles spielt hier keine Rolle. Die Autoren dieser Gemeinschaft wollen viel lieber begeistern und würden ihre Fähigkeiten auch ihren Mitmenschen, genauer gesagt für die Umsetzung von deren Vorhaben gewähren; völlig gleich, ob sich diese denn verkaufen müssen sollen.
 
Werke kreieren, die Freude auslösen;
Welten erschaffen, welche zum Träumen anregen; sich vielseitig engagieren sowie ein lebhaft-kritisches Bewusstsein schärfen.
All Jene, die sich davon angesprochen fühlen: seid willkommen@soziale-buecher.de!